Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Belize, Guatemala

Letzter Tag in Belize - Weiterreise nach Guatemala

Wir genossen noch die letzten Stunden auf Caye Caulker und fuhren nochmal mit dem Kajak rüber nach Koko King, wo wir uns das Bier im Wasser schmecken ließen 🙂 

Am nächsten Tag setzten wir rüber nach Belize City. Melissa und ich nahmen die Fähre um 9 und machten uns nach dem Frühstück auf zum Fähranleger. Wir mussten etwas warten und hatten dann sogar Glück und bekamen die VIP-Plätze auf der Fähre. Oben an der frischen Luft direkt hinter dem Skipper 🙂 Yeahhh... Ganz großes Kino!!! Die Fahrt dauert ca. eine Dreiviertel Stunde mit dem geilsten Ausblick, den man sich vorstellen konnte. Der Skipper drehte die Musik auf Anschlag auf und los ging die Fahrt. Kamen dann in Belize City an und mussten auf unser Gepäck warten und zu unserer Buscompany laufen. Waren zum Glück nur 10 Meter 🙂 Hier warteten mit uns zwei Mädels aus Deutschland, Sandra und Janina, mit denen wir dann auch die nächsten Tage verbrachten.

Nach einiger Zeit ging dann also die 6 stündige Fahrt nach Flores in Guatemala los. Der Bus war echt ganz bequem, also konnte man die Fahrt gut aushalten. Zwischendurch mussten wir über die Grenze und uns aus Belize ausstempeln und in Guatemala wieder einstempeln. Aber alles easy going. Ging alles ohne Probleme. Und der Bus hat dieses Mal sogar gewartet - nicht wie einmal in Asien. Da ist er einfach ohne uns weitergefahren.

Kamen dann gegen 17 Uhr in Flores an und hoben alle noch etwas Geld ab und wurden dann ins Hostel gebracht - Los Amigos - sehr zu empfehlen! Echt ein richtig tolles Hostel! Abends haben wir dann noch was gegessen und fielen danach ins Bett.

03.07. - 04.07.17

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Belize

Caye Caulker (Belize) Haie & Rochen & DAS "Lobster Festival"

Ich freute mich auf ein neues Land und fuhr von Bacalar mit einem Taxi Collectivo nach Chetumal zum Port, um von dort aus nach Caye Caulker zu gelangen. Das ist eine Insel die zu Belize gehört. 

Ich ließ mich also mit einem Taxi zur Collectivo Haltestelle fahren und wartete bis ein Collectivo kam. nach 20 Minuten stiegen wir alle ins Collectivo ein. Ich versuchte zu erklären, dass ich zum Hafen will. Einer sprach gebrochen Englisch und er sagte mir, dass ich mich sehr beeilen muss, weil ich sonst das Wassertaxi nach Case Caulker verpasse. Der Taxifahrer fuhr so schnell er konnte. Sie waren alle sehr hilfsbereit im Taxi... Leider fuhr der Collectivo-Fahrer nicht direkt zum Hafen. Also sprang er bei seiner letzen Haltestelle raus, pfiff mir ein weiteres Taxi ran und ich musste schnell mein Backpack umpacken.

Letztendlich hat alles geklappt und ich saß mit dem Ticket in der Hand am Gate und wartete aufs Boot. Hab zufällig noch eine wieder getroffen, die ich bereits in Bacalar getroffen habe. Dann mussten wir uns aus Mexiko ausstempeln und die Backpacks alle in Reihe aufstellen. Die Militärleute kamen mit ihren Hunden und beschnüffelten das Gepäck. Schien alles okay und los gings. 

Insgesamt hat die Fahrt ca. 2 Stunden gedauert und 55 Dollar gekostet. Mussten noch bevor wir in Case Caulker ankamen einen Zwischenstopp in San Pedro einlegen, da man sich hier für Belize einstempeln musste. 

Das Hostel in Caye Caulker war super! Bellas Backpackers. Auch hier wieder super nette Leute. Ich verbrachte hier einige Tage mit Melissa (Kanada), Sarah (Amerika), Sebastian (Deutschland) und noch vielen Anderen. Sind einen Tag nach Koko King gefahren. Das ist eine kleine Insel nebenan und chillten hier etwas im Wasserspielplatz 🙂

Zufälligerweise war genau zu der Zeit, als ich auf der Insel war das Lobster-Festival (Hummer-Festival). Überall auf den Wegen gibt es frischen Hummer zu kaufen. Seeeeeeehr lecker!

Die Schnorcheltour, die man hier überall buchen kann, ist der Hammer! Die beste Schnorcheltour, die ich bis jetzt gemacht habe. Es ging los von morgens 10 Uhr bis Nachmittags um 16 Uhr. Wir sahen Haie, viele Haie!!!, Rochen, viele bunte Fische und Seekühe! WOW!

So gigantisch wenn diese riesigen Seekühe an einen vorbei schwimmen. 

Außerdem konnten wir noch Seepferdchen sehen.

30.06. - 02.06.17